KEMÖ

 

Kooperation E-Medien Österreich (KEMÖ)

Im Herbst 2015 trat das damals für VBK zuständige Bundesministerium für Bildung und Frauen der Kooperation E-Medien Österreich (KEMÖ) bei und beteiligte sich an ersten Konsortailverträgen mit Anbietern von elektronischen Ressourcen.

Aktuell bieten die VBK-Verbundbibliotheken im Rahmen dieses Kooperationsvertrags fachbezogene E-Journals und Datenbanken an, die über das Suchportal VBK-Primo recherchierbar und zugänglich sind. Neben dem Zugriff auf die elektronischen Inhalte bieten einige dieser Vereinbarungen auch eine sog. Open Access (OA) Komponente an. D.h. im Rahmen dieser Abkommen ist es Angehörigen der Pädagogischen Hochschulen im Verbund für Bildung und Kultur möglich, kostenfrei oder zu reduzierten Preisen in Fachjournalen Open Access zu publizieren. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Rubrik Open Access, auf der KEMÖ-Website oder Sie kontaktieren die Verbundzentrale des VBK.

Diese Fachkollektionen stehen über Konsortialverträge der KEMÖ zur Verfügung:

EBSCO Academic Search Elite
Emerald eJournal Premier Collection (inkl. Option OA zu publizieren
Sage Journals Online Humanities and Social Science (HSS) (inkl. Option OA zu publizieren
OECDiLibrary
Taylor & Francis Social Science & Humanities Library (inkl. Option OA zu publizieren

 

Über die KEMÖ: https://www.kemoe.at/

Drucken

Suchen

Login